Wintersport-Tag 2019

Sehr geehrte Eltern,

die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich auch in diesem Jahr wieder einen Wintersporttag gewünscht. Für sie stellt dieser Tag nicht nur einen einfachen Ausflug dar, sondern er birgt die Möglichkeit, schulstufenübergreifend und auch mit den Lehrerinnen und Lehrern einmal außerhalb der Schule etwas zu unternehmen und die Gemeinschaft zu stärken.

Deshalb planen wir am Mittwoch, den 16. Januar 2019 unseren Wintersporttag

für die Klassen 5 bis 9.

Aufgrund der speziellen Wetterlage, haben wir uns gegen Laterns und für Steibis entschieden!

 

Zu einem der folgenden Angebote können Sie Ihr Kind anmelden:

1.) Ski fahren in Stebis                            ca. 30.-€ (Busfahrt mit Ski-Tageskarte)

2.) Rodeln in Steibis                                 ca. 30.-€ (Busfahrt mit Rodelkarte)

3.) Schlittschuh laufen in Senden         ca. 9,-€ (Busfahrt mit Eintritt)

  zzgl. 2 € Ausleihgebühr, die vor Ort gezahlt werden

4.) Winterwanderung in der Umgebung (mit Schlittenfahren je nach Schneelage)

Der Bus nach Steibis wird um 7.00 Uhr an der Schule abfahren und gegen 18.00 Uhr wieder ankommen. Die Rodler und Skifahrer (Helmpflicht!) werden in Kleingruppen eingeteilt. An der Talstation ist eine Lehrkraft als Ansprechpartner vorhanden.

Nach Senden werden wir um 8.15 Uhr abfahren und gegen 13.00 Uhr wieder an der Schule ankommen.

Die Schneewanderer treffen sich zur 2. Stunde im Klassenzimmer der 7b.

 

 Abschlussfeier 2018

 

GWRS Mietingen-Schwendi

Nahezu 70 % der Werkrealschüler beginnen eine Ausbildung

Mit vielen guten Wünschen für ihre Zukunft wurden am vergangenen Donnerstag 37 Werkrealschüler der GWRS Mietingen-Schwendi in der festlich dekorierten Mehrzweckhalle in Mietingen verabschiedet.

Nachdem die Neuntklässler ihre Hauptschulabschlussprüfung erfolgreich gemeistert hatten, stand die Abschlussfahrt an. Als Ziel hatten sich die Klassen die Insel Krk in Kroatien ausgesucht. Nach rund zehnstündiger Busfahrt bezogen die Schüler mit ihren Klassenlehrern Elisabeth Hocker und Gerald Barensteiner sowie den Begleitpersonen Natalie Ott und Timo Scheck die modernen und sehr gut ausgestatteten Mobile Homes der Ferienanlage Jezevac, die direkt am Mittelmeer in der Hauptstadt Krk lagen. Auf dem Programm standen neben Spiel und Spaß am und im Meer auch die Fahrt zum Nationalpark Plitvitzer Seen. Weitere Programmpunkte waren u. a. eine Rundfahrt auf der Insel Krk und eine Besichtigung der Stadt Krk. Auf der Rückreise wurde noch ein mehrstündiger Aufenthalt bei den beeindruckenden Höhlen in Postojna (Slowenien) eingelegt.

Zurückgekehrt in die Heimat, hieß es die letzten Vorbereitungen auf die Abschlussfeier zu treffen. Das knapp zweistündige Abendprogramm bescherte den Zuschauern eine abwechslungsreiche Unterhaltung. Die Schüle boten ihren Gästen Gedichte, Lieder, einen Sketch, ein Schlagzeugsolo sowie ein Ukulele-Spiel mit Live-Gesang dar. Die Klassenlehrer Elisabeth Hocker und Gerald Barensteiner ließen als Engelchen und Teufelchen verkleidet die letzten beiden Schuljahre Revue passieren.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Verleihung der Abschlusszeugnisse durch den Schulleiter Anton Laupheimer. Dieser beglückwünschte die Neuntklässler und machte ihnen Mut für ihre Zukunft. Bürgermeister Hochdorfer und die Klassenelternvertreterinnen Gehring, Stiasny, Horlacher-Zechel und Ganz schlossen sich den guten Wünschen an.

Die Schulabgänger der GWRS Mietingen-Schwendi erreichten einen beachtlichen Notendurchschnitt. Im Herbst werden 25 Schüler eine Ausbildungsstelle antreten. Diese nahezu 70 % an Ausbildungsstellen stellen für die Schule einen tollen Erfolg dar. Der große Renner in diesem Jahr war der Beruf des Elektronikers. Zudem entschieden sich die Schüler für die ebenfalls anspruchvollen Berufe des Flaschners, Kochs, Schreiners, KFZ-Mechatronikers, Lackierers, Industriemechanikers usw.
Alle anderen Schüler beider Klassen werden weiterführende Schulen in Laupheim, Biberach oder Ulm besuchen.

Einen Preis für sehr gute schulische Leistungen und vorbildliches Verhalten erhielt Christoph Miller (Jahrgangsbester mit einem Durchschnitt von 1,3).
Belobigungen gab es für und Lucas Leiding, Christopher Strobel, Daniel Schniertshauer, Eda Kurt und Kirill Prasko.

Die Schule verlassen haben auch Nadine Barth, Liridon Dauti, Sven Dilger, Daniel Donnerstag, Jonas Früh, Selina Ganz, Andreas Geiger, Justin Grein, Louis Hinz, Pascal Jelich, Dimitri Peschenewski, Rafi Raimi, Marvin Sattler, Nico Stehle Hazem Tarrab, Christoph Wittig, Lena Zechel, Medina Berisha, Luca Brendel, Kris Bretzel, Rene Gehring, Luisa Haßler, Jeany Jehle, Deniz Joos, Noah Lind, Kevin Petrovic, Adrian Rudolf, Manuel Ruf, Laura Schelkle. Nico Stiasny und Pascal Wolf.

Nach diesem vielseitigen Programm war es jetzt an der Zeit, das hervorragende Buffet, welches die Neunerklassen zusammen mit ihren Eltern und Lehrern aufgebaut hatten, zu leeren. Es war ein gelungener Abend und ein herzlicher Abschied, der sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Eltern und Lehrern in guter Erinnerung bleiben wird.

 

 

 

 Mitmachen Ehrensache

 

Rekordteilnehmerzahl beim Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“

Bereits zum 9. Mal beteiligt sich die Werkrealschule Mietingen-Schwendi am Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“. Bei dieser Aktion suchen sich Schüler einen Arbeitgeber, bei dem sie einen Tag lang im Betrieb mitarbeiten. Den erarbeiteten Lohn behalten sie jedoch nicht für sich selbst, sondern spenden ihn für soziale Zwecke. Am Tag des Ehrenamts (jeweils 05.Dez.) nehmen in diesem Jahr 74 Werkrealschüler teil. Dies bedeutet für die GWRS Mietingen-Schwendi eine Rekordteilnehmerzahl. Das erwirtschaftete Geld in Höhe von rund 3000 € geht auf Wunsch der beteiligten Schüler zum wiederholten Mal an das „Projekt 36“ (Walpertshofen). Mit dem Spendenbetrag wird die Arbeit des Ärzteehepaares Kölle im Kindertuberkulose-Krankenhaus in Kalkutta für ein weiteres Jahr gesichert und unterstützt. Des Weiteren wird ein kleiner Teil des erwirtschafteten Geldbetrags für Präventionsmaßnahmen der Schule verwendet. Organisator, Lehrer Gerald Barensteiner, dankte vor ab allen fleißigen Schülerinnen und Schüler sowie den Betrieben, die sich für die gute Sache einsetzen und unterstützen.

 

 

 

SMV

Die Schülerinnen und Schüler der SMV haben mit Herr Schneider ein Schullogo entworfen und wollen diese auf T-shirts und Pullover drucken lassen.

Logo Brust

 Logo Positionierung Logo Rücken 

 Nach sehr guter Resonanz der Schülerschaft und den Lehrern, wurde die Bestellung der T-shirts in Auftrag gegeben. Es ist angedacht auch Pullover, Polohemden oder Jogginghosen in naher Zukunft anzubieten.